Herbstfreizeit 2009 – Tag 3 (12. Oktober) – Irrungen und Wirrungen!

Liebes Tagebuch!Auch heute wurden wir wieder früh, aber dafür mit netter Musik geweckt. „Guten Morgen Sonnenschein“ lockte uns aus den Betten. Nach dem Frühstück bekamen wir eine interessante Aufgabe: Wer wird „Germany´s next Top – Zimmer“ ?! Bewertet wurde in unterschiedlichen Kategorien wie z.B. Sauberkeit des Bodens oder Ordnung im Schrank. Die Bewohner des „Top Zimmers“ wurden mit einem Lutscher prämiert, das Zimmer mit den wenigsten Punkten bekam einen gratis Putzkurs in den Waschräumen. Aufgrund der vorbildlichen Ergebnisse dieser Aktion, wird sie mit Sicherheit noch mal wiederholt.
Schullandheim Westerburg
Zum Mittagessen hab es heute „Schwarz, Rot Gold“ – besser bekannt als Frikadelle mit Rotkohl und Kartoffelpüree. Wie nicht anders erwartet, war es sehr lecker.

Mittagessen Tag 3Am Nachmittag bekamen wir endlich die Sonne zu sehen und so machten wir uns auf den Weg zur obligatorischen Schnitzeljagd. Trotz der üblichen Gemeinheiten, wie dem Umlegen der Wegpfeile, fanden alle Gruppen den Weg zum Schullandheim zurück.

Nach dem Abendessen gab es für die Jüngeren unter uns eine Filmrunde mit Gummibärchen und Chips, während die Älteren den Abend mit Spielen verbrachten.

Stichwörter: ,


Auch was zu sagen?