Herbstfreizeit 2009 – Tag 8 (17. Oktober) – Der Letzte macht das Licht aus!

Liebes Tagebuch!

Ein letzter Tag einer Freizeit ist immer sehr stressig. Damit auch alle Teilnehmer rechtzeitig aus den Betten kommen gibt es zum Wecken laute Gute-Laune-Musik. Beim Frühstück gilt unser Dank dann besonders dem hervorragenden Küchenteam (Ute, Ralf und Roswitha). Eine gute Verpflegung ist ja unabdingbar für das Gelingen einer solchen Herbstfreizeit.

GruppenfotoDas Aufräumen gelingt zügig und überraschend problemlos. Bevor der Bus kommt und die Heimreise angetreten wird versammeln sich alle Teilnehmer und Leiter zu dem obligatorischen Gruppenfoto.

Als der Bus gegen halb eins vor der Kirche von St. Michael vorfährt erwarten schon viele Eltern ihre Kinder und es gilt vorläufig Abschied zu nehmen.

Und so endet nach einer Woche mit vielen Erlebnissen dieses Tagebuch. Eine Zusammenfassung wird es im nächsten Pfarrbrief (Advent/Weihnachten 2009) des Pfarrverbandes Opladen geben.

Im nächsten Jahr wird es wohl aufgrund der Rom-Wallfahrt keine Herbstfreizeit für die Ministranten in Opladen geben. Es gibt aber bislang keine Gründe warum in zwei Jahren keine Fahrt angeboten werden sollte.

Stichwörter: ,


Auch was zu sagen?