Ökumenischer Kreuzweg der Jugend 2008

Ökumenischer Kreuzweg der Jugend 2008In diesem Jahr feiert nicht nur die Sternsingeraktion ihr 50-jähriges Bestehen. Vor genau 50 Jahren, also 1985, begann auch die Tradition des Jugendkreuzwegs. Zuerst als „Gebetsbrücke“ zwischen katholischen Christen in Bundesrepublik und ehemaliger DDR wird er seit 1972 als ökumenischer Kreuzweg der Jugend gefeiert.

Die Bilder zum Thema „Menschensohn“ zeigen menschliche Bilder von Gott. „In sieben Motiven knüpft Künstler Hans-Hilmar Seel dabei an die alte, biblische Bezeichnung für den Retter und die Hoffnungen des Volkes Israel auf Gerechtigkeit und Frieden an. Dabei zeigt Seel bewusst nicht direkt das Antlitz Jesu, des Messias.“

In Leverkusen sind am 02. März 2008 sowohl evangelische als auch katholische Jugendliche eingeladen den Kreuzweg miteinander zu beten. Los geht es um 18.00 Uhr in der JuLe (Jugendkirche Leverkusen – Fußgängerzone in Opladen).

Weitere Informationen: www.bdkj.de. Die Materialien sind erhältlich beim Jugendhaus Düsseldorf.

Stichwörter: ,


Auch was zu sagen?